Hübsche Frau erfrischt im Wasserstrahl

Revitalisierung von Gesicht, Hals, Dekolleté und Händen

Schonende Behandlung von Alterserscheinungen, wie feinen Fältchen oder erschlaffter, müder Haut

Mesotherapie verbessert die Hautelastizität

Die Mesotherapie ist eine schonende Behandlungsmethode zur Verjüngung und Verbesserung der Hautelastizität.
Alterserscheinungen wie feine Fältchen und Erschlaffen der Haut können ohne größeren Eingriff behandelt werden.

Revitalisierung

Revitalisierung bzw. Mesotherapie von Gesicht, Händen, Hals, Kopfhaut (bei Haarausfall) und Dekolleté

Wirkstoffe werden durch kleinste Mikroinjektionen in die Haut eingebracht. Die Mikrozirkulation und die Sauerstoffversorgung wird angeregt. Durch Diffusion der Wirkstoffe können mit geringer Dosis Gewebestrukturen gezielt behandelt werden.

PRP, Medikamente, Nährstoffcocktails und Wirkstoffe wie Hyaluron werden mit kurzen, feinen Nadeln oder einer Mesotherapiepistole in das Mesoderm (mittleres Keimblatt aus dem das Bindegewebe und die Haut sich entwickelt) in die oberflächlichen Hautschichten eingebracht.

Die sehr feinen Nadeln sind wenig schmerzhaft und haben einen stimulierenden Effekt auf die Immunzellen der Haut und die Festigkeit der kollagenen Fasern. Bei Bedarf wird die Haut mit einer Betäubungscreme vorbehandelt. Damit ist die Behandlung nahezu schmerzfrei.

Einige Tage nach der Behandlung kann es zu leichten Rötungen und Schwellungen kommen. In der Regel sind 2-4 Behandlungen nötig, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Eine Auffrischung nach 3 – 6 Monaten ist empfehlenswert.

Mesotherapie gegen Cellulite

Mit speziellen Anti-Cellulite Wirkstoffen werden Oberschenkel und Gesäß behandelt um die „Orangenhaut“ zu lindern. Die Wirkstoffe regen den Lymphfluss an und fördern die Mikrozikulation damit das Bindegewebe gestrafft wird.

Mesotherapie gegen Haarausfall

Die Ursache des Haarverlustes muss vorab abgeklärt werden. Erkrankungen wie kreisrunder Haarausfall oder durch Entzündungen hervorgerufener Haarausfall, Medikamente können den Haarausfall verursachen. In den meisten Fällen ist Haarausfall genetisch bzw. hormonell bedingt.
Mithilfe der Mesotherapie können Wirkstoffe mittels haarfeiner Mikroinjektionen kaum spürbar in die Haut eingebracht werden. Es werden individuell Wirkstoffe zusammengestellt, die die Haarfollikel stimulieren, regenerieren und das Wachstum anregen. Die Behandlung sollte im Abstand von 2 Wochen 5-8 x wiederholt werden.

Video zur Behandlungsmethode

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier geht’s zu Ihrem Ästhetik-Experten in der Nähe

NOCH NICHT GEFUNDEN,
WAS SIE SUCHEN?